Workshops

Knetanimation

Hier lernen die Teilnehmer*innen aus Knete bzw. Plastelin eigene kreative Animationsfilme zu produzieren. Dieses Angebot eignet sich besonders für den Kunstunterricht und richtet sich auch an jüngere Schüler*innen.

Zunächst erfolgt wie bei meinen anderen Workshops und Fortbildungen auch ein filmtheoretischer Input, in welchem die Teilnehmenden über das Geheimnis der Einzelbildaufnahme beim Film aufgeklärt werden. Es folgen einige anschauliche Beispiele aus der Filmgeschichte und die Einführung in die notwendige Technik über einen Beamer oder das Smartboard der Klasse.

Anschließend werden die Schüler*innen in Kleingruppen aufgeteilt und fertigen Hintergründe und Figuren an. Nach einer ausgiebigen Animationsphase werden die jeweiligen Filme von den teilnehmenden Kindern und Jugendlichen in ihren Gruppen eigenständig vertont. Der Workshoptag endet mit einer Präsentation im Plenum.

 
  • Durchführung: Ein- bis zweitägig
  • Anzahl Teilnehmer*innen: Eine Schulklasse / Jugendgruppe (10 – 30 Personen)
  • Zielgruppe: Der Workshop richtet sich an Schülerinnen und Schüler aus allen Schulformen ab der 3. Klasse bis in die Oberstufe
 
Hier wird Knete lebendig: Stop-Motion-Animation an der Käthe-Kollwitz-Schule Marburg
 
            Hinweise:
  • Bei diesem Modul könnte es sinnvoll sein, dass die Lehrkraft nach Absprache bereits im Vorfeld mit den Schüler*innen Figuren und/oder Hintergründe anfertigt.
  • Bei der Knetanimation sollten Figuren möglichst flach und ohne Beine modelliert werden, damit diese nicht ständig umkippen.
  • Für die Durchführung dieses Moduls ist es sinnvoll für die Dauer des Projekts über einen zweiten Klassenraum zu verfügen, damit die Schüler*innen konzentrierter arbeiten.
  • Für Lehrkräfte biete ich die Fortbildung „Auf den Spuren bewegter Bilder – Vom Guckkasten zum Animationsfilm“ an, die auch Knetanimation beinhaltet. mehr >>
 

COVID19

Online Seminare

Teilnehmer*innen einer Onlinefortbildung
Im Zuge der Covid-19 Pandemie haben die meisten Institutionen und Auftraggeber Präsenzfortbildungen und -workshops auf Grund des hohen Ansteckungsrisikos zunächst abgesagt. Daher entwickelte ich im Frühjahr 2020 drei Online-Fortbildungs- und Workshopformate, die sich gut mit Lehrerkollegien oder Schulklassen umsetzen lassen. Die Themen sind „Legetrick mit mobilen Endgeräten“, „Filmen und Schneiden mit iPads“ und „Zeichentrickanimation mit dem iPad“. mehr >>

Newsletter

Infomieren Sie sich!

Sie möchten über freie Plätze bei Lehrerfortbildungen oder über neue Workshopangebote informiert werden? Dann tragen Sie sich in meinen Newsletter ein. In unregelmäßigen Abständen informiere ich Sie über meine filmbildungsrelevanten Veranstaltungen, oder über Filmfestivals und Filmwettbewerbe für Schulklassen und Kinder- und Jugendgruppen.

Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, um meinen Newsletter zu abonnieren.
Bitte schauen Sie unter Umständen auch in Ihrem Spam-Ordner nach der Bestätigungsmail!
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Informationen zur Abmeldung, Newsletter, Versanddienstleister finden Sie in der Datenschutzerklärung

Auftraggeber